Mit der dicken Wumme auf den Kunden gezielt

Leave a comment
PR

Habe ich gerade beim Büroaufräumen wiederentdeckt. Auch wenn schon über ein Jahr alt, trotzdem toll: Herr Markus Schwerdtel sinniert in der Ausgabe 06/2010 des Making Games Magazin, S. 20 über „PR Material 2.0“ und gibt u.a. folgende Empfehlung für ein gelungenes Spiele-Artwork ab:

„Auch wenn der Held ihres Spiels ein nachdenklicher Schöngeist und Philosoph ist – auf dem Cover sollte er eine Knarre hochhalten und grimmig dreinschauen. Wenn er dann auch noch Richtung Zuschauer feuern würde, wäre es ideal. Was gar nicht geht: nachdenkliche Posen, hängende Schultern, Rücken der Kamera zuwenden.”

Erinnert ein wenig an die gelegentliche Selbstinszenierung bekannter russischer Ministerpräsidenten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.